Tagesbedarf Magnesium
Zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2020

Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Dennoch hört man oft, wie wichtig die Einnahme von ausreichend Magnesium für den Körper ist und das ein Magnesiumangel immer häufiger auftritt. Aber wie hoch ist der Tagesbedarf an Magnesium eigentlich? Reicht es über Lebensmittel deinen Bedarf zu decken, oder brauchst du zusätzliche Präparate?

In diesem Beitrag wollen wir dir nützliche Informationen zu dem Bedarf an Magnesium zur Verfügung stellen. Wir geben dir einen Überblick zu dem individuellen Tagesbedarf, auf was bei einer Einnahme zu achten ist und wofür Magnesium eigentlich gut ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wie viel Magnesium du pro Tag zu dir nehmen solltest, ist sehr stark von verschiedenen Faktoren abhängig. Ausnahmesituationen können einen Bedarf erhöhen.
  • Eine ausgewogene Ernährung und reichhaltige Lebensmittel sorgen für einen gesunden Magnesiumhaushalt. Einseitige Ernährung und Fast-Food können einen schlechten Einfluss auf deine Magnesiumwerte haben.
  • Eine Überdosierung mit Magnesium ist in der Regel bei Menschen ohne Beschwerden nicht möglich. Vor einer Einnahme kannst du dich bei einem Arzt über deine Magnesiumwerte und deinen Bedarf informieren.

Unsere Produktempfehlung

Unsere Top-Empfehlung

AffiliateLink


Liposomales Magnesium

Dieses Magnesium Liquid ist besonders wirksam, da es dank der liposomalen Verkapselungstechnik eine hohe Bioverfügbarkeit hat.

Dieses Produkt von sundt Supplements ist ein Kombinationsprodukt, das Magnesium mit dem dem patentierten Wirkstoffkomplex Optinerve® vereint. Dadurch wird dem Präparat neben dem Magnesium auch Zink, Selen, Chrom und Taurin zugesetzt. Das macht es in seiner Wirkung noch stärker.

Das Supplement ist außerdem liposomal. Das bedeutet, dass die wertvollen Wirkstoffe in Liposome eingebunden werden. Das erhöht die Bioverfügbarkeit des Supplements um ein Vielfaches. So können die Wirkstoffe schneller und besser von deinem Körper aufgenommen und gleichzeitig leichter verarbeitet werden.

Empfohlen wird dieses Produkt zur Unterstützung des Stoffwechsels und zur Regulierung der normalen Muskel- und Nervenfunktionen. Dabei ist das flüssige Produkt vegan, gentechnik- und zuckerfrei. In einem Fläschchen sind 250 ml liposomales Magnesium enthalten, das entspricht rund 50 Portionen.

Tagesbedarf Magnesium: Was du darüber wissen solltest

Wie viel Magnesium du verteilt über den Tag zu dir nehmen solltest, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu gehört zum Beispiel das Geschlecht und Alter. Viele weitere Faktoren können den Bedarf an Magnesium beeinflussen. So kann es sein das aktive Menschen mehr Magnesium zu sich nehmen sollten.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) bietet einen guten Überblick an Referenzwerten. Diese werden in Zusammenarbeit mit den Gesellschaften für Ernährung aus Österreich und der Schweiz gemeinsam herausgegeben.

In der folgenden Tabelle haben wir dir die Richtwerte einer empfohlenen Magnesiumzufuhr aufgelistet. Dabei brauchen laut der DGE Frauen im Gegensatz zu Männern in der Regel eine geringere Menge an Magnesium. Außer im Kindesalter circa zwischen 10 und 13 Jahren, in der Schwangerschaft und am Ende des Stillens.

Anwendungsfall Dosierung mg/Tag Beschreibung
Magnesium bei Schwangerschaft ca. 310 – 350 mg In der Schwangerschaft kann es bei Frauen zu einem erhöhten Magnesiumbedarf aufgrund des ungeborenen Kindes kommen. Der Eigenbedarf des Kindes, erhöhter Verbrauch der Mutter und ein Anstieg einer Ausscheidung über den Urin beeinflussen den Magnesiumhaushalt. (1)
Magnesium bei Senioren ca. 300 – 350 mg Mit fortschreitendem Alter sinkt in der Regel die körperliche Aktivität und damit die Nahrungsaufnahme als auch die Flüssigkeitszufuhr. Dem entgegen bleibt der Magnesiumbedarf jedoch unverändert.
Magnesium bei Erwachsenen ca. 300 – 400 mg Bei Erwachsenen ab dem Alter von 19 Jahren ist der Schätzwert wie auch bei den anderen Personengruppen stark von verschiedenen Faktoren abhängig. Bist du Leistungssportler, hast chronischen Stress oder nimmst Medikamente ein? Diese als auch weitere Umstände können den Tagesbedarf an Magnesium erheblich beeinflussen.
Magnesium bei Jugendlichen ca. 350 – 400 mg Der Magnesiumbedarf ist auch in diesem Fall sehr stark abhängig von individuellen Gegebenheiten. Oftmals kann der Mineralhaushalt durch einseitige Ernährung,  Fast Food und Süßigkeiten beeinflusst werden.
Magnesium bei Kindern ca. 80 – 310 mg Kinder benötigen ausreichend Magnesium um den erhöhten Energiebedarf während des Wachstums abdecken zu können. Die Durchschnittswerte sind auch hier sehr stark individuell abhängig.
Magnesium bei Säuglingen ca. 24 – 60 mg Säuglinge werden nach der Geburt über die Muttermilch mit allen nötigen Nährstoffen versorgt. Deshalb hier der geringe Wert an empfohlener Zufuhr. Ein Magnesiummangel ist bei gesunden und normal ernährten Säuglingen jedoch relativ unwahrscheinlich.

Quelle: (2)

In den meisten Fällen kann der Tagesbedarf an Magnesium durch eine ausgewogene Ernährung abgedeckt werden. Schwangeren Patienten wird oftmals schon eine frühzeitige Einnahme von Magnesiumpräparaten empfohlen. Zu Bedarf und Einnahmeempfehlungen ist es ratsam einen Arzt zu kontaktieren.

Welchen Unterschied gibt es bei dem Tagesbedarf an Magnesium bei Männern und Frauen?

Frauen und Männer brauchen normalerweise circa gleich viel an Magnesium über den Tag verteilt. Unterschiede die sich im Tagesbedarf ergeben sind meist aufgrund von verschiedenen Lebensumständen ausgelöst.

Schwangere Frauen haben aufgrund der körperlichen Leistung einen höheren Bedarf an Magnesium. Dem hinzu kommt, dass eine orale Einnahme von Magnesium schwangerschaftsbedingte Beinkrämpfe verbessern kann. (3) Eine weitere Studie zeigt auf, dass eine Zufuhr von Magnesium den Anstieg des Blutdrucks in den letzten Schwangerschaftswochen verhindern kann. (4)

Magnesium soll die gesunde Funktion von Muskeln, Knochen und Nerven unterstützen können.

Auch bei der Menstruation kann es bei Frauen zu begleitenden Krämpfen, Kopfschmerzen, Unterleibs- und Rückenschmerzen kommen. Dabei könnte Magnesium als vorbeugende Maßnahme gegen Migräne wirken. (5)

Bei Männern als auch bei Frauen können verschiedene Lebensweisen den Magnesiumbedarf beeinflussen. Das kann von ganz alltäglichen Dingen ausgehen.

  • Stress: Heutzutage ist der Leistungsdruck in der Gesellschaft besonders hoch. Das kann an den Nerven zerren und den Magnesiumhaushalt beeinflussen. Bei depressiven Patienten zeigt Magnesium Wirkung. (6, 7)
  • Sodbrennen: Bei zu viel Magensäure greifen viele Menschen zu Säureblockern. Die Einnahme geht allerdings mit Nebenwirkungen einher. Da Säureblocker die Aufnahme von Mineralstoffen, wie Magnesium hemmen kann.
  • Ernährung: Oftmals bleibt heute keine Zeit, um sich selbst etwas zu kochen. Daher muss es schnell gehen: Fast Food und eine einseitige Ernährung erschweren eine ausgewogene und magnesiumreiche Ernährung.

Welchen Tagesbedarf an Magnesium haben Sportler?

Bei Menschen die sich sportlich Betätigen besteht in der Regel ein höherer Bedarf an Magnesium. Der Körper scheidet während einer körperlichen Anstrengung vermehrt Nährstoffe aus. Neben dem wichtigen Mineralstoff Magnesium sind Kalzium, Kalium und Chlorid wesentlich für körperliche Prozesse.

Ein Liter ausgeschwitzte Flüssigkeit enthält circa 36 Milligramm Magnesium, die der Körper verliert.

Wie viel Magnesium mehr verbraucht wird und wie hoch der daraus resultierende Bedarf ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu gehören zum Beispiel die Trainingsdauer und Intensität. Eine Studie zeigt, dass durch mangelnde Magnesium-Konzentrationen die Trainingsleistung beeinflusst werden kann. (8)

Tagesbedarf Magnesium-1

Du solltest als sportlich aktiver Mensch besonders auf eine ausreichende Magnesiumeinnahme achten.
(Bildquelle: Luis Quintero / Unsplash)

Bei Volleyballspielern wurde untersucht, ob eine Magnesium-Supplementierung die körperliche Leistungsfähigkeit beeinflusst. Die Ergebnisse zeigten eine Verbesserung des Stoffwechsels. (9) Eine andere Untersuchung zeigte, dass Testosteronwerte durch die Ergänzung von Magnesium erhöht werden. (10)

Eine hohe körperliche Leistung sollte mit einer ausreichenden Versorgung an Magnesium unterstützt werden. Sportler können den Tagesbedarf an Magnesium  anhand einer nährstoffreichen und ausgewogenen Ernährung decken. Eine Ergänzung durch Magnesiumpräparate ist in den meisten Fällen nicht notwendig.

Wie kann ich den Tagesbedarf an Magnesium decken?

Am besten lässt sich der Tagesbedarf an Magnesium über die Ernährung abdecken, da unser Körper die benötigten Nährstoffe über eine ausgewogene und abwechslungsreiche Versorgung mit Lebensmitteln zu sich nimmt. Sollte der Magnesiumhaushalt von einem Arzt als zu niedrig befunden werden, kannst du deine Essgewohnheiten anpassen.

Sollte dir eine zusätzliche Einnahme von Magnesiumpräparaten empfohlen werden, ist es wichtig auf die empfohlene Dosierung zu achten.

Eine achtsame magnesiumreiche Ernährung oder Magnesiumaufnahme durch Präparate sollte über einen längeren Zeitraum andauern. Unsere Recherche hat gezeigt, dass der Zeitraum um den Magnesiumhaushalt zu füllen circa 4 – 6 Wochen andauern sollte. Da es sein kann, dass eine gelegentliche Einnahme nicht ausreichend ist.

Normalerweise kann der Körper nur circa 20 – 30 Prozent von dem Magnesium in der Nahrung in das Blut aufnehmen. Bei einem Magnesiummangel kann der Körper die Aufnahme steigern.

Wie hoch ist der Tagesbedarf an Magnesium bei Krankheiten?

Das kommt ganz darauf an um welche Krankheit oder Beschwerden es sich handelt. Viele Symptome und Erkrankungen hängen nicht mit einem Magnesiummangel oder einem Bedarf nach Magnesium zusammen.

foco

Jedoch gibt es hin und wieder Beschwerden bei denen Magnesium ausschlaggebend zu sein scheint.

So zeigt eine durchgeführte Studie auf, dass ein intravenöses Magnesiumsulfat bei keuchenden Kleinkindern unwirksam war. Dennoch bei älteren Kindern zuvor eine nachgewiesene Wirksamkeit zeigte. (11)

Bei einer anderen Untersuchung zeigte sich, dass sich pro 100 mg an gesteigerter Einnahme von Magnesium das Risiko eines Schlaganfalls um 8 Prozent sinken lassen kann. (12) Bei Typ 2 Diabetes belegt eine Studie eine Verringerung der Insulinresistenz und verbesserte glykämische Werte. (13)

Im Gegensatz dazu gibt es aber Leiden bei denen eine Magnesiuminfusion nicht helfen kann. Bei einer Gruppe an älteren erwachsenen Ruhestörungspatienten konnte keine Verringerung der Krämpfe festgestellt werden. Das, obwohl Magnesium bei Beinkrämpfen von Erwachsenen als vorbeugenden Maßnahme weit verbreitet ist. (14)

Welche Lebensmittel helfen den Tagesbedarf an Magnesium zu decken?

Unser Körper ist nicht in der Lage Magnesium selbst herzustellen. Deshalb ist es unerlässlich den Mineralstoff über Lebensmittel zuzuführen. Es ist darauf zu achten vollwertige und ausgeglichene Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Wenn man oft das Gleiche isst und häufiger zu mineralstoffarmen Mahlzeiten (Fast Food, Energy-Drinks) neigt, ist es schwer ausreichend Magnesium zu sich zu nehmen.

Tagesbedarf Magnesium-2

Ein ausgeglichener Speiseplan und eine gesunde Ernährung helfen dir dabei deinen persönlichen Magnesiumbedarf zu decken.
(Bildquelle: ja ma / Unsplash)

Kochst du deine Mahlzeiten grundsätzlich selbst? Dann achte besonders darauf welche Zutaten du nutzt und wie du diese zubereitest. Denn eine industrielle Verarbeitung oder falsche Zubereitung können den Anteil reichhaltiger Mineralstoffe mindern.

In dieser Tabelle haben wir die Lebensmittel aufgelistet die viel Magnesium beinhalten:

Lebensmittel Magnesiumgehalt (pro 100g)
Kürbiskerne ca. 420 mg
Sonnenblumenkerne ca. 530 mg
Zartbitterschokolade ca. 175 mg
Spinat ca. 60 mg
Banane ca. 35 mg

Es gibt Lebensmittel und Lebensweisen die deinem Körper Magnesium entziehen. Stress und Alkohol können den Magnesiumhaushalt wesentlich beeinflussen. Versuche einfach mal statt ungesunden Chips eine Nussmischung zu essen oder eine Zartbitter-Schokolade.

Was sagen Studien & die Wissenschaft zum Tagesbedarf an Magnesium?

Es gibt einige Studien zu dem Thema Magnesium, dennoch wenige die einen genauen Tagesbedarf empfehlen können. Das hängt damit zusammen, dass der Tagesbedarf stark individuell abhängig sein kann. Deshalb ist der exakte Tagesbedarf an Magnesium unbekannt.

foco

Von Instituten und Experten kommen in der Regel lediglich Empfehlungen und Referenzwerte.

Es gibt aber genügend Quellen die eine Einnahme und einen Bedarf an Magnesium stützen. Eine Blutuntersuchung kann Aufschluss über deine Magnesiumwerte geben und Empfehlungen zum Tagesbedarf ermöglichen.

Studien die sich mit dem Thema Magnesium und dessen Bedarf als auch den Einsatzmöglichkeiten befassen gibt es zur Genüge. Auch bei Tieren wird der Einsatz erforscht, so zum Beispiel bei Sandansammlungen bei Pferden. (15)

Weitere Studien haben sich mit dem Thema Schlaf auseinandergesetzt. Eine Forschungsarbeit weist auf den Zusammenhang von dem Magnesiumstatus und der Schlafqualität hin. (16) Eine andere Arbeit zeigt eine Verbesserung der Schlafqualität bei Patienten mit Schlafstörungen auf, die Magnesium zusammen mit Melatonin und Zink bekommen haben. (17)

Kann man auch zu viel Magnesium einnehmen?

Ein natürlicher erhöhter Magnesiumgehalt im Körper kommt eher selten vor. Wenn das der Fall sein sollte, kann es sein, dass dein Körper vermindert über die Nieren ausscheiden kann oder magnesiumhaltige Medikamente eingenommen werden.

Eine Magnesium-Überdosierung ist bei einer gesunden Person für gewöhnlich nicht möglich.

Von Herstellern angebotene Präparate enthalten oftmals mehr Magnesium als  Empfehlungen pro Tag begünstigen. Du musst dir aber keine Sorgen machen, dein Körper scheidet eine zu hohe Einnahme von Magnesium über die Nieren wieder aus.

Daher sollten Menschen mit einer Nierenerkrankung vorsichtig sein und vor einer Einnahme einen Arzt aufsuchen.

Achte bei einer Magnesiumeinnahme durch Präparate auf die Anwendungsdauer, einer möglichen Wechselwirkung mit anderen Medikamenten und den Zeitpunkt der Einnahme.

Fazit

Du hast nun erfahren, dass der Tagesbedarf an Magnesium von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Es ist schwer einen exakten Wert anzugeben und den Bedarf eines einzelnen zu empfehlen. In der Regel reicht es aus den Tagesbedarf an Magnesium über Lebensmittel zu decken.

Dementsprechend solltest du auf eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung achten. Vor allem bei einer körperlichen Anstrengung oder Veränderung ist es wichtig auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr Wert zu legen. In manchen Fällen kann eine zusätzliche Einnahme von Magnesiumpräparaten hilfreich sein.

Bildquelle: Rido/ 123rf.com

Einzelnachweise (17)

1. Spätling, L. & Classen, H.-G & Kisters, K. & Liebscher, U. & Rylander, Ragnar & Vierling, Wolfgang & Ehrlich, B. & Vormann, Jürgen. (2015). Magnesiumsupplementation in der Schwangerschaft. Frauenarzt. 56. 892-898.
Quelle

2. Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr.
Quelle

3. Supakatisant C, Phupong V. Oral magnesium for relief in pregnancy-induced leg cramps: a randomised controlled trial. Matern Child Nutr. 2015;11(2):139-145. doi:10.1111/j.1740-8709.2012.00440.x
Quelle

4. Bullarbo M, Ödman N, Nestler A, et al. Magnesium supplementation to prevent high blood pressure in pregnancy: a randomised placebo control trial. Arch Gynecol Obstet. 2013;288(6):1269-1274. doi:10.1007/s00404-013-2900-2
Quelle

5. Köseoglu E, Talaslioglu A, Gönül AS, Kula M. The effects of magnesium prophylaxis in migraine without aura. Magnes Res. 2008;21(2):101-108.
Quelle

6. Rajizadeh A, Mozaffari-Khosravi H, Yassini-Ardakani M, Dehghani A. Effect of magnesium supplementation on depression status in depressed patients with magnesium deficiency: A randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Nutrition. 2017;35:56-60. doi:10.1016/j.nut.2016.10.014
Quelle

7. Tarleton EK, Littenberg B, MacLean CD, Kennedy AG, Daley C. Role of magnesium supplementation in the treatment of depression: A randomized clinical trial. PLoS One. 2017;12(6):e0180067. Published 2017 Jun 27. doi:10.1371/journal.pone.0180067
Quelle

8. Zhang Y, Xun P, Wang R, Mao L, He K. Can Magnesium Enhance Exercise Performance?. Nutrients. 2017;9(9):946. Published 2017 Aug 28. doi:10.3390/nu9090946
Quelle

9. Setaro L, Santos-Silva PR, Nakano EY, et al. Magnesium status and the physical performance of volleyball players: effects of magnesium supplementation. J Sports Sci. 2014;32(5):438-445. doi:10.1080/02640414.2013.828847
Quelle

10. Cinar V, Polat Y, Baltaci AK, Mogulkoc R. Effects of magnesium supplementation on testosterone levels of athletes and sedentary subjects at rest and after exhaustion. Biol Trace Elem Res. 2011;140(1):18-23. doi:10.1007/s12011-010-8676-3
Quelle

11. Pruikkonen H, Tapiainen T, Kallio M, et al. Intravenous magnesium sulfate for acute wheezing in young children: a randomised double-blind trial. Eur Respir J. 2018;51(2):1701579. Published 2018 Feb 7. doi:10.1183/13993003.01579-2017
Quelle

12. Larsson SC, Orsini N, Wolk A. Dietary magnesium intake and risk of stroke: a meta-analysis of prospective studies. Am J Clin Nutr. 2012;95(2):362-366. doi:10.3945/ajcn.111.022376
Quelle

13. ELDerawi WA, Naser IA, Taleb MH, Abutair AS. The Effects of Oral Magnesium Supplementation on Glycemic Response among Type 2 Diabetes Patients. Nutrients. 2018;11(1):44. Published 2018 Dec 26. doi:10.3390/nu11010044
Quelle

14. Garrison SR, Birmingham CL, Koehler BE, McCollom RA, Khan KM. The effect of magnesium infusion on rest cramps: randomized controlled trial. J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2011;66(6):661-666. doi:10.1093/gerona/glq232
Quelle

15. Niinistö K, Hewetson M, Kaikkonen R, Sykes BW, Raekallio M. Comparison of the effects of enteral psyllium, magnesium sulphate and their combination for removal of sand from the large colon of horses. Vet J. 2014;202(3):608-611. doi:10.1016/j.tvjl.2014.10.017
Quelle

16. Nielsen FH, Johnson LK, Zeng H. Magnesium supplementation improves indicators of low magnesium status and inflammatory stress in adults older than 51 years with poor quality sleep. Magnes Res. 2010;23(4):158-168. doi:10.1684/mrh.2010.0220
Quelle

17. Rondanelli M, Opizzi A, Monteferrario F, Antoniello N, Manni R, Klersy C. The effect of melatonin, magnesium, and zinc on primary insomnia in long-term care facility residents in Italy: a double-blind, placebo-controlled clinical trial. J Am Geriatr Soc. 2011;59(1):82-90. doi:10.1111/j.1532-5415.2010.03232.x
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Benjamin ist studierter Biologe. Er hat sich mittlerweile auf Physiologie spezialisiert. Gerade der Einfluss von Nahrungsergänzungsmittel auf den menschlichen Organismus interessieren ihn. Er arbeitet als Medizinredakteur. Sein Ziel ist es, komplizierte Sachverhalte einfach darzustellen, damit sie für alle verständlich sind.
Fachzeitschrift
Spätling, L. & Classen, H.-G & Kisters, K. & Liebscher, U. & Rylander, Ragnar & Vierling, Wolfgang & Ehrlich, B. & Vormann, Jürgen. (2015). Magnesiumsupplementation in der Schwangerschaft. Frauenarzt. 56. 892-898.
Gehe zur Quelle
Website Fachgesellschaft
Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Supakatisant C, Phupong V. Oral magnesium for relief in pregnancy-induced leg cramps: a randomised controlled trial. Matern Child Nutr. 2015;11(2):139-145. doi:10.1111/j.1740-8709.2012.00440.x
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Bullarbo M, Ödman N, Nestler A, et al. Magnesium supplementation to prevent high blood pressure in pregnancy: a randomised placebo control trial. Arch Gynecol Obstet. 2013;288(6):1269-1274. doi:10.1007/s00404-013-2900-2
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Köseoglu E, Talaslioglu A, Gönül AS, Kula M. The effects of magnesium prophylaxis in migraine without aura. Magnes Res. 2008;21(2):101-108.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rajizadeh A, Mozaffari-Khosravi H, Yassini-Ardakani M, Dehghani A. Effect of magnesium supplementation on depression status in depressed patients with magnesium deficiency: A randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Nutrition. 2017;35:56-60. doi:10.1016/j.nut.2016.10.014
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Tarleton EK, Littenberg B, MacLean CD, Kennedy AG, Daley C. Role of magnesium supplementation in the treatment of depression: A randomized clinical trial. PLoS One. 2017;12(6):e0180067. Published 2017 Jun 27. doi:10.1371/journal.pone.0180067
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Zhang Y, Xun P, Wang R, Mao L, He K. Can Magnesium Enhance Exercise Performance?. Nutrients. 2017;9(9):946. Published 2017 Aug 28. doi:10.3390/nu9090946
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Setaro L, Santos-Silva PR, Nakano EY, et al. Magnesium status and the physical performance of volleyball players: effects of magnesium supplementation. J Sports Sci. 2014;32(5):438-445. doi:10.1080/02640414.2013.828847
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Cinar V, Polat Y, Baltaci AK, Mogulkoc R. Effects of magnesium supplementation on testosterone levels of athletes and sedentary subjects at rest and after exhaustion. Biol Trace Elem Res. 2011;140(1):18-23. doi:10.1007/s12011-010-8676-3
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Pruikkonen H, Tapiainen T, Kallio M, et al. Intravenous magnesium sulfate for acute wheezing in young children: a randomised double-blind trial. Eur Respir J. 2018;51(2):1701579. Published 2018 Feb 7. doi:10.1183/13993003.01579-2017
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Larsson SC, Orsini N, Wolk A. Dietary magnesium intake and risk of stroke: a meta-analysis of prospective studies. Am J Clin Nutr. 2012;95(2):362-366. doi:10.3945/ajcn.111.022376
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
ELDerawi WA, Naser IA, Taleb MH, Abutair AS. The Effects of Oral Magnesium Supplementation on Glycemic Response among Type 2 Diabetes Patients. Nutrients. 2018;11(1):44. Published 2018 Dec 26. doi:10.3390/nu11010044
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Garrison SR, Birmingham CL, Koehler BE, McCollom RA, Khan KM. The effect of magnesium infusion on rest cramps: randomized controlled trial. J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2011;66(6):661-666. doi:10.1093/gerona/glq232
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Niinistö K, Hewetson M, Kaikkonen R, Sykes BW, Raekallio M. Comparison of the effects of enteral psyllium, magnesium sulphate and their combination for removal of sand from the large colon of horses. Vet J. 2014;202(3):608-611. doi:10.1016/j.tvjl.2014.10.017
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Nielsen FH, Johnson LK, Zeng H. Magnesium supplementation improves indicators of low magnesium status and inflammatory stress in adults older than 51 years with poor quality sleep. Magnes Res. 2010;23(4):158-168. doi:10.1684/mrh.2010.0220
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rondanelli M, Opizzi A, Monteferrario F, Antoniello N, Manni R, Klersy C. The effect of melatonin, magnesium, and zinc on primary insomnia in long-term care facility residents in Italy: a double-blind, placebo-controlled clinical trial. J Am Geriatr Soc. 2011;59(1):82-90. doi:10.1111/j.1532-5415.2010.03232.x
Gehe zur Quelle